5.05.19 FSV Männer 1. – SV Blau-Gelb Stolpen 2 : 2 (1:1)

Ergebnis

Verein1.HalbzeitEndstandSpielausgang
FSV Dippoldiswalde 1.12Unendschieden
SV Blau-Gelb Stolpen12Unendschieden

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag
5. Mai 2019 15:00 Sparkassen Kreisoberliga 2018/19 20.

FSV Dippoldiswalde 1.

1Stefan Friedrich Torwart
4Daniel Weiß 14 Defensive
5David Rasch Defensive
13Marcus Kloth 20 Defensive
6Moritz Thomas Wünsch Defensive
7Marvin Schmerler Mittelfeld
8Marvin Kerndt Mittelfeld 35'
10Marco Fleischer Mittelfeld
21Clemens Röhlig Mittelfeld
9Dominic Luber Mittelfeld
11Max Menzer Angriff
20Mirko Gietzelt 13 Defensive
14Justin Kohl 4 Angriff 88'
18Alexander Hanisch Defensive
19Max Cubéus Defensive
17Claas Ukena Angriff
16David Voigt Defensive
15Florian Richter Mittelfeld

05.05.2019-IMG_3656-Saison-2018_19

Nach der Niederlage letztes Wochenende spielte der FSV Dippoldiswalde diesen Sonntag bei schönem Fußballwetter zu Hause gegen SV Blau-Gelb Stolpen. Ziel waren 3 Punkte, damit man sich endlich etwas von den letzten Plätzen absetzen kann. Die Voraussetzungen dazu waren ideal, nahezu kein Spieler fehlte.

 

 

 

–> Bilder

–> zum Spiel 

 

Den Start machte allerdings Stolpen mit zwei gefährlichen Flanken vors Dippser Tor. Danach kam Dipps zum Zug mit zwei langen Bällen auf die Außenläufer Dominic Luber und Daniel Weiß, die Flanken von beiden landeten allerdings im Toraus. In der 21. Minute verhinderte eine Glanzparade von Stefan Friedrich die frühe Führung von Stolpen, als er nach einem verlängerten Einwurf von Blau-Gelb einen Kopfball aufs Tor hielt. Kurz darauf war Friedrich wieder beteiligt: Nach einem Abstoß von ihm wurde der Ball vom Dippser Mittelfeld verlängert, wo er von Marvin Kerndt vorm Sechzehnmeterraum angenommen wird. Kerndt lässt beide Stolpener Innenverteidiger stehen und schießt das Tor zur wichtigen Dippser Führung. Der Torschütze bekam in der 32. Minute gleich die nächste Chance, als er vom Mittelfeld den Ball mitnahm und alleine aufs Tor lief. Nachdem er an mehreren Gegenspielern vorbei war, schoss er den Ball im Strafraum im spitzen Winkel aufs Tor, aber der Stolpener Torwart verhinderte das 2:0. Ein wenig später, in der 34. Minute, flankte ein Stolpener Spieler von links vor bzw. aufs Dippser Tor, Friedrich und Marcus Kloth wollen klären, behindern sich aber gegenseitig, und letzterem passiert das Ungeschick und er macht das Eigentor zum Ausgleich 1:1. Dipps spielte weiter stark nach vorn und in der 41. Minute kam ein Ball aus dem rechten Dippser Rückfeld vors Stolpener Tor. Moritz Wünsch und der Stolpener Torwart fallen beim Versuch an den Ball zu gelangen, gemeinsam auf den harten Kunstrasen und Dominic Luber stochert den Ball vorm leeren Tor aus spitzen Winkel nur an den Pfosten. Direkt darauf hatte Luber die nächste Gelegenheit, als er von Max Menzer an der Strafraumgrenze einen Querpass bekam, aber Stolpens Torwart hält den Ball und damit ging Dipps mit 1:1 in die Halbzeitpause.

Am Anfang der 2. Halbzeit spielte Marvin Schmerler gleich einen perfekten Pass durch die Gasse zu Luber und Menzer nur diese behindern sich gegenseitig beim Abschluss und Luber schießt vorbei. Darauf versuchte es Schmerler in der 56. Minute selbst, doch sein Fernschuß aus 25 Metern ging an den Pfosten. In der 66. Minute wurde Marvin Schmerler vor dem Stolpener Strafraum gefoult, der Schiedsrichter lies mit Vorteil weiterspielen, doch nach wenigen Metern wurde auch Max Menzer im Strafraum gefoult und nun gab es Elfmeter für den FSV. Marco Fleischer trat an, aber der Torwart hält und Dominic Luber schoss im Nachgang vorbei. Nach 75 Minuten Spielzeit wurde Kloth gefoult, so dass er behandelt werden musste und nach 4 Minuten war  klar, dass es für ihn nicht mehr weiter ging. Daraufhin kam Mirko Gietzelt für ihn in die Innenverteidigung. Nur Sekunden später wurde von Stolpen durch die Mitte ihr Mittelstürmer angespielt, die Dippser Innenverteidigung schläft, lässt ihn passieren und dieser macht das Tor zur Stolpener Führung 2:1. In der 86. Minute wechselte Dippser Co-Trainer Max Cubeus Justin Kohl für Daniel Weiß ein. Und nur eine Minute darauf zeigt sich, dass Cubeus hier das goldene Händchen hatte, da Kohl nach einer Flanke den Ball mit dem Kopf ins Stolpener Tor verlängerte zum mehr als verdienten Ausgleich. In der letzten Minute gab es dann noch eine Chance für Dipps. Nach einer Stolpener Ecke wird der Ball vorgeschlagen, direkt vor die Füße von Max Menzer, dieser legt Luber mit einem Weltklasse-Pass den Ball in den Lauf von Luber, dieser läuft  alleine aufs Tor. Der Stolpener Torwart kommt raus, Luber schließt ab, trifft allerdings nur den Torwart.

 

Somit blieb es beim 2:2 gegen SV Blau-Gelb Stolpen und Dipps wartet weiter auf die ersten 3 Punkte in dieser Rückrunde. Nächste Woche geht es dann bei FV Blau-Weiß Stahl Freitals 2. auswärts ins Kellerduell.

Spielstätte

Sportpark Dippoldiswalde
Am Gymnasium 7, 01744 Dippoldiswalde, Deutschland

Das könnte Dich auch interessieren …