10.04.16 Hartmannsdorfer SV Empor 1922 – FSV D-Jugend 11 : 0

Hohe Niederlage gegen Tabellen Ersten

Das Spiel fand auf feuchten Naturrasenplatz im Waldstadion Hartmannsdorf, bei 4 Grad Celsius statt. Wie schon im Hinspiel (0:8) war lange Zeit, beider Halbzeiten, die Spielanteile fast ausgeglichen.

 

Die bis jetzt in der Kreisklasse durchmarschierten Hartmannsdorfer kamen in den ersten 10 Minuten 4x vor unser Tor und machten 3 Tore, wir bekamen in 3 klare Torchancen kein Tor . Nach der Hälfte der ersten Halbzeit wurden alle Ersatzspieler durch gewechselt, damit sich alle bewegen können.

In der Halbzeitpause stand es 0:5 aus Sicht des FSV.

Die zweite Halbzeit haben wir auch gut angefangen und 18  Minuten fielen keine Tore. Nick Helwig hatte 2 klare Chancen, die er leider nicht verwerten konnte und auch andere Schüsse waren chancenreich. Nach der Hälfte der 2. Halbzeit wurde erneut seitens des FSV durch gewechselt und so kamen die Gastgeber dann zu deutlichen Vorteilen und mehr Torchancen. Die Ordnung in der Dippser Hintermannschaft  wurde auch durch einen völlig unnötigen mündlichen Konflikt auf der rechten Seite zwischen FSV Spielern gestört. Disziplinmangel der FSV Mannschaft ist ein Geschenk für den Gegner, der es dankend angenommen hat und mehrmals zu zweit oder zu dritt alleine vor dem, inzwischen in Tor gewechselten, Ben Lehmann auftauchten und die so geschenkten Torchancen bequem und ungestört nutzten. Dies wird noch bei abgekühlten hitzigen Köpfen beim Training besprochen.

Alle FSV Spieler haben in beiden Halbzeiten gespielt und auch wenn das Spiel gegen wesentlich ältere Mannschaft (etwa 1,5 Jahre Altersunterschied) 0:11 verloren ging waren wir spielerisch und körperlich über lange Zeiten nur leicht unterlegen.

Es spielten: Morice Reschke(im Tor), Ben Lehmann im Feld und auch im Tor, Viktor Balaz, Georg Richter, Robin Göhler, Nick Helwig, Bruno Wittig, Emil Bohn, Erik Kaden, Kimi Jerke, Dominik Markwart, Jeremy Österreicher und Dominik Erler.

 

Bericht:  Peter Balaz

Das könnte Dich auch interessieren …