11.05.13 SSV Neustadt/Sa. 1. – FSV 1. 6 : 2 ( 3:1 )

Der FSV verliert bei SSV Neustadt/Sachsen 1 klar mit 6:2.

Das Meisterschaftsspiel der Kreisoberliga begann sofort mit Druck auf das Dippser Tor. Bis zur 10. Spielminute hatte die Abwehr große Probleme, die schnell ausgeführten Angriffe der Neustädter zu stoppen.  Danach erarbeitete sich der FSV eigene Tormöglichkeiten. In der 14. Minute nutzte Erik Stillich ein Missverständnis der Neustädter Hintermannschaft und schob aus 16 m ins leere Tor ein. Die FSV-Führung hatte nur 1 Minute Bestand, denn ein straff getretener Freistoß, auf dem glatten Geläuf, konnte nur abgewehrt werden. Daniel Mania reagierte am Schnellsten und erzielte den 1:1 Ausgleich. Beide Mannschaften überbrückten schnell das Mittelfeld und erarbeiteten sich Einschussmöglichkeiten. In der 24. Minute wurde Chris Müller gut im Dippser Strafraum freigespielt und vollendete sicher zur 2:1 Führung. Im Anschluss ersetzte Martin Reichel den verletzten Marcus Kloth und damit war die Bühne (Auswechselbank FSV) leer! Auf dem Rasen ging es hin und her, für Dipps retteten mehrmals Stefan Friedrich und Dominic Kohl großartig und Marco Fleischer, Martin Reichel hatten auf der anderen Seite das 2.Tor für den FSV nur knapp verfehlt. In der 40. Spielminute wurde erneut Chris Müller mit einem Diagonalpass freigespielt und konnte sich erneut die Ecke zur 3:1 Führung aussuchen.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Dippser auf den Anschlusstreffer und brachten die nicht immer sichere Abwehr des SSV in Schwierigkeiten. In der 56. Minute wurde Marco Fleischer im Strafraum gefoult und verwandelte den fälligen Strafstoß selbst zum 2:3. Die Neustädter kamen zu leicht zu 3 weiteren Toren, zweimal wurde nach Eckbällen (60. Stefan Drosdek und 90. Christoph Delling) und das 5:2 besorgte Daniel Mania in der 71.  im 1 gegen 4. Weiter Möglichkeiten des SSV konnte die Dippser Abwehr inklusive Stefan Friedrich verhindern. Pünktlich beendete der sicher leitende Schiri Philipp Lotze die faire Partie. Für einige Dippser Spieler bleibt nur wenig Zeit, die Einstellung zum Fußball  zu überdenken.

 

Dippoldiswalde spielte mit: Stefan Friedrich, David Dextor, Dominic Kohl, Marco Fleischer, Toni Öhlschläger, Georg Walther, Rene Lachmann, Erik Stillich, Florian Gamaleja, Marcus Kloth, Jacques Geißler

Einwechslungen: Martin Reichel

 Tore:

0:1 Erik Stillich

1:1 Daniel Mania

2:1 Chris Müller

3:1 Chris Müller

3:2 Marco Fleischer

4:2 Stefan Drosdek

5:2 Daniel Mania

6:2 Christoph Deling

  

Karten: Gelb

Stefan Drosdek (SSV)

 

Schiedsrichter: Phillip Lotze mit Assistenten: Tilo Klingner, Tobias Kowalow

 

Zuschauer: 41

Das könnte Dich auch interessieren …