02.10.2011: SV Wacker Mohorn 2. – FSV 2. 2 :1 (1:0)

Ungenügende Chancenverwertung!

Seit langem reisten wir wieder einmal nach Mohorn. Zu strahlendem Sonnenschein erwartete uns ein guter Rasenplatz.

Bilder

Wir konnten gleich von Beginn an die Kontrolle übernehmen und kamen zu aussichtsreichen Möglichkeiten. Vor allem Martin Reichel konnte sich ein paar Mal gut in Szene setzen. Es fehlte nur der Abschluss.

Es dauerte bis zur 25. Minute, bis sich für die Hausherren die erste Tormöglichkeit ergab. Nun kamen sie aber besser in die Partie, auch begünstigt von kleinen Unzulänglichkeiten auf unserer Seite. Es ging nun hin und her, mit Chancen auf beiden Seiten.

In der letzten Minute ließen wir uns aber von den Einheimischen düpieren. Nach einer Ecke kam ein Spieler mit dem Kopf an den Ball. Dieser eher harmlose Ball sprang vom Innenpfosten ins Tor.

Nach der Halbzeit wollten die Hausherren gleich nachlegen und drängten uns in die Defensive. Wir brauchten 5 Minuten um uns zu befreien. Danach ergriffen wir die Initiative und erspielten uns mehrere Möglichkeiten.

Nach 56 Minuten musste Martin Reichel verletzt vom Platz. Für ihn kam Tom Gase.

In der 59. Minute fiel der Ausgleich ebenso kurios. Patrick Dextor schoss aus gut 25 Metern aufs Tor, der Keeper glaubte, dass der Ball vorbei geht. Er ging aber an den Innenpfosten und fiel in die Maschen.

Danach drückten wir auf die Führung, mussten aber bei Kontern immer auf der Hut sein, vor allem wenn wir den Ball beim Spielaufbau leichtfertig dem Gegner überließen. Durch genau so eine Situation gerieten wir erneut ins Hintertreffen. In der 81. Minute ging das Spielobjekt an der Mittellinie verloren. Wir schauten dem Gegner nur zu, ließen ihn laufen. So kam ein Stürmer im 16er frei zum Schuss, er trat den Ball unhaltbar ins lange Eck.

Danach wollten wir wenigstens einen Punkt mitnehmen. Es kam in der 82. Minute noch Stefan Anton für Peter Elsner. Wir hatten auch noch einige gute Einschußmöglichkeiten, aber nicht die nötige Kaltschnäuzigkeit. Das Glück war uns einfach nicht hold, so sah der Unparteiische ein Foulspiel, erkannte aber ein Tor nicht an, ja und das Aluminium trafen wir auch mehrmals. Auch die letzte Chance, Sekunden vor Abpfiff, landete am Metall. So blieb es nur bei einem Sonntagnachmittagausflug

 

Dipps spielte mit:

Kohlmann Lars – Pansow Jan, Dextor David, Weiß Daniel(ab 46.min Kempe Andre), Gamaleja Florian(G), Ullrich Michael, Rinke Andre, Elsner Peter(ab 82.min Anton Stefan), Dextor Patrick, Reichel Martin(ab 56.min Gase Tom), Kröhnert Martin

 

Tore:

1:0 44.min

1:1 59.min Dextor Patrick

2:1 81.min

 

Karten:

0/1

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte ergänzen Sie die fehlende Zahl !! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.