03.10.2011: Heidenauer SV 2. – FSV 1. 5:1 (2:0)

Nichts zu holen für den FSV gegen die Heidenauer Landesligareserve!

Gegen die engagierten Heidenauer spielte Dippoldiswalde viel zu unkonzentriert, um in diesem Match irgendeine Siegchance zu haben.

Bilder

Bei herrlichstem Wetter ist der Gastgeber gleich mit zwei guten Möglichkeiten im Spiel. In der 7. Minute rettet Torwart Stefan Friedrich und vier Minuten später streicht ein Kopfball am Dippser Kasten vorbei.

Ein erstes Signal setzen die Gäste in der 13. Minute, doch Tino Fleischer vergibt freistehend.

Nach diesem Wachrüttler sind die Heidenauer nun noch konzentrierter unterwegs. Über ballsichere Aktionen haben sie ein klares Übergewicht im Spielverlauf. Folgerichtig lässt der Führungstreffer nicht lange auf sich warten. In der 18. Minute ist es David Handrick, der freistehend leichtes Spiel hat.

Der FSV bringt weiter keinen Fuß in die Partie. Viele Fehlabspiele, Stückwerk im Spielaufbau und schlechtes Spiel „ohne Ball“ lassen die Gäste nicht zu nennenswerten Aktionen kommen.

Der HSV hat leichtes Spiel und baut die Führung in der 29. Minute durch Maximillian Dietze aus. Noch vor dem Pausenpfiff fast die Entscheidung, doch die Latte hält die Gäste im Spiel.

 

Nachdem in Hälfte 2 Tino Fleischer abermals völlig freistehend versagt, nehmen die Gastgeber das Geschenk an und erzielen im direkten Gegenzug gegen die aufgerückte Defensive durch Pierre Nebes die Spielentscheidung(47.min).

Danach sind die ball- und spielsicheren Heidenauer beim Schaulaufen. Durch Doppeltorschütze Jonathan Schulz schrauben die Gastgeber das Resultat auf 5:0 (62. und 64.min).

Die gesamte Zuordnung im FSV-Spiel und die Bereitschaft die schweren Wege zu gehen lässt in dieser Spielphase schlimmes ahnen. Doch zum Glück gelingt nun dem Heidenauer SV auch nicht mehr alles im Vorwärtsgang und die Gäste erreichen Gleichwertigkeit.

Für den Endstand in dieser einseitigen Partie sorgt in der 78. Minute Marco Fleischer mit einem Kopfball nach einer Flanke von Max Menzer.

 

Bleibt als Fazit für den FSV Dippoldiswalde eine klare 5:1 Niederlage gegen den Heidenauer SV, die auch in dieser Höhe völlig in Ordnung geht.

 

Aufstellung:

Stefan Friedrich – Holger Kirchhof; Tino Fleischer; Sven König; Marco Fritz; Eugen Moritz(36. Holger Schmidhofer); Max Cubeus; David Zimmermann; Karsten Lemke(73. Marco Fleischer); Marco Niebylski; David Rasch(46. Max Menzer)

 

Tore:

1:0 David Handrick 18.

2:0 Maximilian Dietze 29.

3:0 Pierre Nebes 47.

4:0 Jonathan Schulz 62.

5:0 Jonathan Schulz 64.

5:1 Marco Fleischer 78.

 

Karten:

Gelb 2/3 Fleischer T. , Zimmermann D. ,Schmidhofer

 

Schiedsrichter:

Sportfreund Steffen Thomas mit Ass.

 

Zuschauer:

100

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ergänzen Sie die fehlende Zahl !! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.