SV Wacker Mohorn 1. — SpG FSV Dippoldiswalde / TSV Reinhardtsgrimma

SV Wacker Mohorn 1. — SpG FSV Dippoldiswalde / TSV Reinhardtsgrimma

Ergebnis

Verein1.HalbzeitEndstandSpielausgang
SV Wacker Mohorn 1.22Sieg
SpG FSV Dippoldiswalde / TSV Reinhardtsgrimma12Verloren

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag
25. September 2022 15:00 Kreisliga A 2022/23 5.

SpG FSV Dippoldiswalde / TSV Reinhardtsgrimma

1Erik Kaden Torwart
15Martin Brauch Defensive
14Marco Niebylski Defensive
10Matthias Walther Mittelfeld
6René Siegfried Mittelfeld 76'
8Marvin Kerndt 13 Mittelfeld
19Max Cubéus Mittelfeld 9', 78'
7Stephan Salzmann Mittelfeld
9Hubertus Roderfeld Mittelfeld
18Johannes-Friedrich Thümmel Mittelfeld
20Marcel Betz 4 Angriff
ERSATZBANK
22Thomas Schön Torwart
4Marius Dextor 20 Defensive
13Eric Klanthe 8 Mittelfeld

Zusammenfassung

26.09.2022-IMG_8701-Saison-2022_23

Harterkämpftes Remies in Mohorn

Nach der unglaublichen Schlappe, im Derby, gegen den Aufsteiger aus Glashütte, forderte der Trainer ein ZEICHEN der Mannschaft gegen den jetzigen Gegner aus Mohorn. 

 

 

–> Bilder

–> zum Spiel

 

Ersatzgeschwächt gings auf  die Reise. Wie vom Trainer erwartet, begann das Spiel ohne großer Abtastphase und mit immer wieder langen Bällen der Mohorner. Diese konnte unsere Defensive noch relativ gut klären und wir konnten froh sein, dass der Gegner nicht wusste wo das Tor steht. Wir versuchten in diesem nicht gerade schön ansehbaren Spiel mit zuspielen und unser Marke aufzusetzen, was uns leider absolut nicht gelang. In der 9. Minuten konnte sich dann doch Marvin Kerndt auf der rechten Seite gegen 3 Gegenspieler durchschwurschteln und den total frei stehen Max Cubéus bedienen, dass dieser das Spielgerät locker zur 0:1 Führung einschieben konnte. Danach erhöhte Mohorn leicht den Druck und wir wurden noch fahriger in unserem Abwehrverhalten und im Spielaufbau. Dadurch konnte der Gegner in der 40. und 42. Minute das Spiel drehen. 

In der 2. Halbzeit wurde das Spiel nicht gerade ansehbarer. Wir verloren viel zu schnell im Spielaufbau den Ball und konnten nur vereinzelte Nadelspitzen Richtung Mohorner Tor setzen. Mohorn weiterhin wie gewohnt mit langen Bälle in die Spitze, mit welchen unsere Defensive ordentlich zutun hatte. In der 76. Minute ein “normaler” Zweikampf auf unserer linken Seite, welchen die Mohorner Bank laut Stark übertrieben begutachteten und der Lilienrichter und Schiedsrichter beeinflusst wurden, somit René Siegfried mit rot den Platz verlassen musste. Das war dann wohl nochmal der Wachmacher für uns. Wir erhöhten den Druck. In der 78. Minuten konnte sich Stephan Salzmann gut auf der rechten Seite durchsetzen und eine butterweiche Flanke auf Max Cubéus schlagen und dieser konnte seinen Kopfball wohlüberlegt gegen die Laufrichtung des Torhüters im Gehäuse versenken. 

Somit können wir mit dieser am Ende erkämpften Punkteteilung zufrieden sein.

Nächsten Sonntag steht das Pokalspiel der 2. Runde gegen die 4. Vertretung des FC Freital im Stadion des Friedens in Freital und eine Woche später dann das “Stadtderby” gegen den TSV Seifersdorf auf dem Plan.

   

Sponsored By

Spielstätte

SpA Mohorn
SV Wacker Mohorn e.V., 2, Am Tharandter Wald, Grund, Wilsdruff, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Sachsen, 01723, Deutschland

Das könnte dich auch interessieren …