Testspiel FSV F1-Jugend – Mühlbach E-Jugend 4 : 4

F1-Jugend besteht Härtetest gegen E-Jugend

In Vorbereitung auf die nächste Saison wollten wir unsere F1 mal gegen eine E-Jugend testen. Die Jungs aus Mühlbach waren größtenteils Jahrgang 2005 und teilweise 2006.

In unseren Reihen fehlten leider krankheitsbedingt Richard Zimmermann und Jonas Garbe. Damit war nur noch ein gelernter Abwehrspieler fit. Deshalb half uns dankenswerterweise Phillip Grimmer aus unserer eigenen E-Jugend aus.

Von Anfang an stand uns eine körperlich überlegene Mannschaft gegenüber. Das Spiel begann mit hohem Tempo und nach nur zwei Minuten musste unser Torwart Risko Petery schon das erste Mal den Ball aus dem eigenen Tor holen. Danach entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten aber die Mühlbacher Kicker waren oft einen Tick schneller und setzen ihren Körper gezielt und clever ein. In der 13. Minute fiel das verdiente 2:0 für die Gastgeber. Unsere Jungs waren zwar beeindruckt aber gaben keinesfalls auf. In der 18. Minute setzte sich Justus Kästner auf der rechten Seite gegen zwei Gegenspieler durch und flankte nach innen, wo Leon Wanek goldrichtig stand und zum 2:1 einnetzte.

Leider bekamen wir kurz vor dem Seitenwechsel noch das 3:1.

Nach einer kurzen Pause ging es voller Überzeugung das Spiel noch zu drehen in die zweite Halbzeit. Phillip Grimmer sorgte für die nötige Stabilität in der Abwehr und unsere Offensive spielte stark und streckenweise beeindruckend. Selbst unser Kleinster Robin Wehner konnte sich mit seiner brillanten Technik ab und an gegen die bis zu zwei Köpfe größeren Jungs durchsetzen.

Leon Wanek verkürzte in der 31. Minute nach einen Steilpass eiskalt zum 3:2.

Leider brachte ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld uns wieder mit zwei Toren in Rückstand. Aber keine 60 Sekunden später verkürtzte Till Friedrich auf 4:3. Jetzt wollten es unsere Jungs noch einmal wissen. Risko hielt hinten alles was auf den Kasten kam. Einmal rettete die Latte.

Im Gegenzug erzielte Justus Kästner den am Ende völlig verdienten 4:4 Ausgleich.

Jungs das war heute eine bärenstarke Leistung. Respekt!

 

Am Samstag geht es daheim gegen den Tabellendritten Stahl Freital.

 

Für die FSV F1 spielten:

Risko Petery, Phillip Grimmer, Fynn Scharfe, Till Friedrich, Justus Kästner, Leon Wanek, Robin Wehner

 

Tore:

2x Leon Wanek, Till Friedrich und Justus Kästner

Das könnte Dich auch interessieren …