Saisonende mit Platz 3 im Werner-Krauss-Gedenkturnir für die F- 2

Zum Saisonende bestritt die F 2 noch ein Turnier in Schmiedeberg, wo am Vortag bereits die F 1 im Einsatz war und die Saison mit einem 4. Platz beendete.

Unsere F 2-Kicker sollten fast alle noch einmal vor den Ferien spielen und da war das Turnier in Schmiedeberg gleich eine Testphase für die nächste Saison.

Zunächst in der Vorrunden-Gruppe A ging es gegen Stahl Schmiedeberg (G ), Blau-Weiss Zschachwitz ( G ) und den Pretzschendorfer FV.

Das erste Spiel gegen Pretzschendorf endete 1 : 1 , zunächst war Dippoldiswalde durch ein Tor von Nico Zessel in Führung gegangen, doch ein Missverständnis in der Abwehr führte zum Ausgleich. Der erste Punkt war eingefahren.

Als nächster Gegner war Dresden-Zschachwitz ( G ) zu bespielen, Das 1 : o besorgte Nico Zessel für Dippoldiswalde und Tom Schütze erhöhte kurz darauf auf 2 : 0. Zschachwitz schlug jedoch zurück und erzielte den Anschlusstreffer, den Sack zu machte dann Simon Felix mit einem wunderbar geschossenen Freistoß zum 3 : 1 für Dippoldiswalde zu.

Im letzten Gruppenspiel ging es dann gegen Stahl Schmiedeberg ( G ). Frühzeitig stellte Tobias Schmidt mit einem 9-Meter-Handstrafstoß die Weichen auf Sieg. Nico Zessel und Simon Felix legten noch 2 Tore drauf – 3 : 0 für Dippoldiswalde.

Dippoldiswalde im Viertelfinale und der Gegner war BSV Lockwitzgrund. Durch 2 Tore von Tobias Schmidt war Dippoldiswalde mit 2 : 0 in Front, ehe Lockwitzgrund zum Anschlußtreffer kam. Danach die schwere Abwehrarbeit der 2. Reihe von Dippoldiswalde, das 2 : 1 wurde hart verteidigt und der Einzug ins Halbfinale erreicht.

Erneut ging es gegen Pretzschendorf, nur der Sieger sollte das Finale erreichen und das war diesmal Pretzschendorf. Sie gewnnen mit 1 : 0 gegen unser Team. Ein Abwehrfehler und 3 ausgelassene Torchanchen waren Ursache der Niederlage.

Nur noch das Kleine Finale um Platz 3 Und hier wartete Post Dresden auf unsere Spieler.

Tobias Schmidt brachte Dippoldiswalde mit 1 : 0 in Führung, dann der Ausgleich der Postler aus Dresden. Noch einmal konnte Nico Zessel ein Tor für Dippoldiswalde zum 2 : 1 erzielen, doch Post drängte auf den erneuten Ausgleich. Als der 2. Block ins Spiel gebracht wurde kam kurz darauf der erlösende Abpfiff, Bronzemedallie für Dippoldiswalde 2. . Ein gutes Saisonende für alle.

Für FSV Dippoldiswalde 2. spielten :

Finley Walz ( Nick Wölk ) , Simon Felix , Tom Schütze , Moritz Berger , Tobias Schmidt , Nico Zessel , Fabio Rudolph , Damian Mätze , Joey Irmscher , Jayden Mätze und Andrea Balazova.

Tore :

Tobis Schmidt und Nico Zessel je 4 Tore

Simon Felix 3 Tore

Tom Schütze 1 Tor

Bericht: Wolfgang Appel

Das könnte Dich auch interessieren …