FSV Dippoldiswalde 1. — Dorfhainer SV

Ergebnis

Verein1.HalbzeitEndstandSpielausgang
FSV Dippoldiswalde 1.23Sieg
Dorfhainer SV11Verloren

Details

Datum Zeit Liga Saison
12. September 2015 15:00 Sparkassen Kreisoberliga 2015/16

FSV Dippoldiswalde 1.

1Stefan Friedrich Torwart
2Robert Rönitzsch Defensive
4Hans Szameit Mittelfeld
5David Rasch 20 Defensive
6Florian Gamaleja Mittelfeld
9Benjamin Beer Mittelfeld
10Marco Fleischer 13 Mittelfeld
11Max Menzer Angriff
12Dennis Heinz Defensive
13René Lachmann 10 Mittelfeld
19Max Cubéus Defensive
20Dominic Luber 5 Angriff
21Leo Büttner Mittelfeld
25Dan Osterrath Defensive

Zusammenfassung

12.09.2015 IMG_7244 - Saison 2015_16Der FSV holt den ersten Dreier!

Am 3. Spieltag feiern die Dippser gegen den Dorfhainer SV
den ersten Sieg der noch jungen Saison.


–> Bilder

–> Spielverlauf

–> Aufstellung

 

Von Beginn an war es ein Spiel auf Augenhöhe. Die Hausherren versteckten sich nicht
und setzen die favorisierten Gäste früh unter Druck. Schon in der 8. Spielminute
zahlte sich die mutige Spielweise aus. Max Menzer konnte nach Vorarbeit von
Benjamin Beer aus spitzen Winkel zum 1:0 einschieben. Die Dorfhainer blieben durch
schnelles Umkehrspiel stets gefährlich. So auch in der 21. Minute. Durch einen Stellungsfehler in der Dippser Hintermannschaft und eine schöne Einzelleistung von Toni Pfitzner kamen die Gäste zum Ausgleich. Der FSV ließ sich nicht beirren und spielte weiter zielstrebig nach vorn. In der 39. Minute war es das Duo Fleischer, Menzer, welches die erneute Führung brachte.

In der zweiten Halbzeit wurde Dorfhain immer stärker und drückte die Hausherren
in die eigene Hälfte. 100 prozentige Torchancen blieben allerdings Mangelware.
So überstand der FSV diese Druckphase unbeschadet. Es kam sogar noch besser.
Durch die offensive Gangart der Gäste, ergab sich nun viel Platz zum Kontern.
In der 86. Spielminute konnte einer dieser Räume zur Spielentscheidung genutzt werden.
Balleroberung im Mittelfeld und dann ging es schnell, über mehrere Stationen kommt
Leo Büttner an den Ball. Dieser hat keine Mühe aus kurzer Entfernung zum 3:1 einzuschieben.

Trotz Personalsorgen belohnt sich der FSV mit einer starken Mannschaftsleistung
mit den ersten drei Punkten in dieser Saison.

Spielstätte

Sportpark Dippoldiswalde
Am Gymnasium 7, 01744 Dippoldiswalde, Deutschland

Das könnte Dich auch interessieren …