02.12.18 SG Motor Wilsdruff 2 – SpG D-Jugend 2 : 6 (2:4)

Pflichtaufgabe am Advents-Sonntag gemeistert
Bereits halb 7 klingelte der Wecker… und das am 1. Advent. 9 Uhr war Anstoss in Wilsdruff und wir nutzen die Gelegenheit gegen das Tabellenkellerkind um etwas zu routieren. Ins Tor wollten unbedingt Justus und Till. Unsere beiden hauptamtlichen Torhüter wollten mal wieder „draußen“ spielen und Luka bestritt heute sein allererstes Spiel für den FSV. Drei unserer Spieler fuhren erst gar nicht mit nach Wilsdruff.
Natürlich wirkten sich diese Umstellungen auf die sonst gut funktionierenden Abläufe aus, aber auch der Gegner war ganz froh mal nicht zweistellig eingeschenkt zu bekommen.
Zur Halbzeit führten unsere Kicker mit 4-2 und wir wechselten weiter durch. In der zweiten Halbzeit schien das Spiel sehr verfahren und wild. Weshalb wir Trainer dann etwas Ordnung ins Spiel wechselten, damit das Experiment nicht schief geht.
Ein aus Trainersicht zu unrecht für den FSV gegebener 9-Meter wurde von Luka nicht im Tor versenkt, aber nur wenige Minuten später schoss er in seinem ersten Spiel sein erstes Tor. Glückwunsch!
Nächstes Wochenende gibt es keine Experimente, da erwartet uns der SV Bannewitz zum Topspiel und zum ersten Spiel der Rückrunde.
Für die SpG spielten: Justus, Till, Leonhardt, Alexa, Richard, Jakob, Leon G., Robin (C), Justin, Johann, Marlon, Luka

Das könnte Dich auch interessieren …