02.05.15 SpG Dorfhainer SV/Pretzschendorfer SV – FSV E-Jugend 10 : 1

Unser Versteckspiel mit wenig Kampfbereitschaft und Bewegung führte zum klaren Sieg der Gastgeber.
Das Spitzenspiel mit dem Tabellen Ersten fand beim schönsten Fußballwetter, auf dem Naturrasen in Dorfhain, statt. Das Hinspiel hatte der FSV knapp mit 2:3 verloren.

 

Morice Reschke hat sich leider am Vortag an der Hand verletzt, somit musste Jeremy Österreicher ohne Vorbereitung ins Tor. Ab der ersten Minute war auffällig, das unsere Spieler viel Respekt, wenig Kampfgeist und Laufbereitschaft zeigen. Kaum einer hat sich bewegt. Die wenigen erkämpften Bälle wurden planlos ins Seitenaus geschlagen. Nach ein paar Minuten stand es 0:5. Da die vom Torwart abgespielten Bälle, wegen dem Versteckspiel unserer Spieler, natürlich zum Gegner gingen. Erst mit der Einwechslung von unserem eigendlichen Torwart Morice, als Feldspieler (!), hat sich das Bild geändert und er hat körperlich und kämpferisch für deutliche Verbesserung unseres Spieles gesorgt. Nick Helwig konnte das 1:6 nach einen schönen Pass von Georg Richter erzielen.

In der Zweiten Halbzeit ging Bruno Wittig ins Tor. Er konnte den Spielaufbau schneller gestalten. Unsere Spieler haben  keine Bewegung zum Ball gezeigt, nur Hallo gerufen ohne sich zu bewegen und passiv gewartet, dass der Ball zu ihnen kommt. Der Gegner hat sich locker mit weiteren 4 Toren für dieses lustlose Verhalten bedankt. Wir hatten aber in der zweiten Halbzeit, im Unterschied zu der ersten Halbzeit, phasenweise mehrere gute Torchancen. Die Nick Helwig, Bennet Mütze, Viktor Balaz und Benny Bautzmann nicht nutzen konnten. Auffällig war, das bei jeden Ballbesitz vom gegnerischer Torwart die gegnerischen Spieler nicht gedeckt worden sind (das können schon die 7-jährigen FSV Spieler in der F Jugend) und der Gegner ruhig das Spiel aufbauen konnte. Auch in der Verteidigung wurden oft zwei kleinere Spieler von unseren Verteidigern allein gelassen und dank Bruno Wittig, im Tor, konnte eine höhere Niederlage verhindert werden.

Insgesamt hat heute die FSV Jugend viel Respekt und wenig Konzentration auf  dem Rasen gezeigt.

Das 9-Meter Schießen nach dem Schlusspfiff ging 4:3 für den FSV aus.

 

Es spielten: Jeremy Österreicher (erste Halbzeit im Tor), Morice Reschke, Georg Richter, Viktor Balaz, Emil Bohn, Bruno Wittig (zweite Halbzeit im Tor), Robin Göhler, Nick Helwig, Bennet Mütze, Benjamin Bautzmann und Dominik Markwart.

Das könnte Dich auch interessieren …