10.03.18 SG Schönfeld – FSV Männer 1. 1 : 3 (1:2)

10.03.2018  IMG_8207 - Saison 2017_18Erfolgreicher Rückrundenstart für die Kicker des FSV Dippoldiswalde.

 Nach einer durchwachsenen Vorbereitung zur Rückrunde ging es für die Männer des FSV Dippoldiswalde wieder um Punkte in der KLO. Ersatzgeschwächt  reiste das Team um Thomas Büttner und Thomas Friedrich nach Schönfeld an. Dort wurde auf dem Kunstrasen (der Rasen wartet noch auf das Grün) gespielt.

 

–> Bilder

–> zum Spiel / Liveticker

 

Die Gastgeber spielten sofort zielstrebig und das ging so, 3 mal Kurzpass im Mittelfeld mit dem Pass in die Tiefe, Flanke von rechts auf den alleinstehenden Andreas Friebel, der köpfte unbedrängt ins lange Eck und sagte danke. Die Schönfelder kamen nach einer Unaufmerksamkeit der Dippser Hintermannschaft frei zum Abschluss, doch Stefan Friedrich konnte glänzend klären, spätestens jetzt waren alle Dippser wach und starteten gezielte Angriffe auf das Tor der Schönfelder. In der 7. Minute spielte Leo Büttner den 1. Eckball kurz auf das Strafraumeck, Christoph Rüger zog direkt ab und der Ball schlug unter dem Balken zum 1:1 Ausgleich ein. In der 11. Minute erkämpfte sich der am heutigen Tage überragende Dominic Kohl den Ball in der eigenen Hälfte, überlieft das Mittelfeld, zog aus 25m ab und zwung den Routinier Gregor Peuker zu einer Glanztat. In der 13. Minute lag dann die Führung für den FSV auf dem Fuß von Max Menzer, nach Unstimmigkeiten in der Hintermannschaft der Schönfelder hat er freie Schussbahn und traf nur den Pfosten. Weiter Toreinschussmöglichkeiten für den FSV häuften sich, Jonas Walther konnte dabei 2 mal seinen 1. Saisontreffer markieren (hat er sich noch aufgehoben). Die Dippseer waren nun Herr auf dem Platz, in der 32. Spielminute wurde Max Menzer im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen 11 Meter verwandelte Leo Büttner zur 2:1 Führung des FSV. Die Gäste hatten bis zur Halbzeit noch 2 Hochkaräter, aber ohne Erfolg.

Zu Beginn der 2. Halbzeit ließen sich die Dippser nicht überraschen, waren wach und gestalteten das Spiel. In der 50. Minute schickte Christoph Rüger Max Menzer auf die Reise, dieser lief, schaute und netzte überlegt zur 3:1 Führung für den FSV ein. Marco Fleischer sorgte unmittelbar nach seiner Einwechslung für Unruhe im Strafraum der Schönfelder, jedoch ohne Erfolg. Die Kicker des FSV spielten nun die sicheren Pässe, ließen den Ball laufen und lauerten auf Konter. In der 68. Minute spielten sich Max Menzer und Leo Büttner im Kurzpassspiel in den Strafraum der Gäste, legten quer zu Marco Fleischer, es stand 4:1, doch der Linienrichter erkannte den Treffer wegen Abseits berechtigt nicht an.

Die Hausherren bemühten sich, spielten oft lange ungenaue Bälle und brachten damit die Hintermannschaft des FSV nicht unmittelbar in Gefahr. Es blieb beim verdienten 3:1 Auswärtserfolg des FSV – Glückwunsch.

 

Der FSV siegte mit:

Friedrich, R. Rönitzsch, D. Kohl, D. Rasch, M. Schmerler, C. Rüger, M. Menzer, D. Voigt, J. Walther(M. Fleischer), C. Röhlig (A. Hanisch), L. Büttner

FSV Dippoldiswalde 1.

22Stefan Friedrich Torwart
5David Rasch Defensive
3Dominic Kohl Defensive
2Robert Rönitzsch Defensive
15David Voigt Defensive
6Marvin Schmerler Mittelfeld
7Christoph Rüger Mittelfeld
21Leo Büttner Mittelfeld
18Clemens Röhlig 14 Mittelfeld
11Max Menzer Angriff
16Jonas Walther 10 Angriff
10Marco Fleischer 16 Angriff
14Alexander Hanisch 18 Defensive
1Thomas Schön Torwart

 

Spielbericht: Frank Winkler

Das könnte Dich auch interessieren...