EU-Projekt des FSV und FK Bílina 18.-20.08.2017

27.08.2017 IMG_1453 - EU-Projekt FSV DW-FK Bílina 18.-20.08.2017

„Ich hätte mich geärgert, wenn ich nicht teilgenommen hätte“- Sport und Fremdsprache frei! Sportu a cizímu jazyku zdar!

 

Das Zitat des FSV Jugendspielers Ben Lehmann, „Ich hätte mich geärgert, wenn ich nicht teilgenommen hätte“, hatte die Atmosphäre unter den tschechischen und deutschen Kindern am besten charakterisiert. Das gemeinsame Projekt vom FSV Dippoldiswalde und dem FK Bílina vom 18-20.08.2017 in Bílina, ist ausgezeichnet gelungen. Das Wetter hatte vollkommen mitgespielt, es war genau passend zum Fußballspielen. Auch das Baden im schönen 60 Meter Becken vom Autokemp Kyselka, das Tischtennis und Fußballtennis und natürlich der 

Sprachunterricht beim Fußball und in der Freizeit war ein Erlebnis für die Jugendspieler. Es war ein voller Erfolg. Freitags ging es mit Hilfe der FSV Eltern los in das 60 km entfernte Bílina. Am Freitag fand noch ein Training bei 32°C statt, danach war das Baden sehr angenehm. Am Samstag haben wir schon früh die Kinder mit der Arbeit der Wörterbücher vertraut gemacht und Interesse für die tschechischen Sprachbegriffe geweckt. Der Tag war ausgefüllt mit dem gemeinsamen zweisprachigen Training in gemischten Gruppen, mit Tischtennis, Baden, Fußballtennis, Kleinfeldturnier in gemischten Mannschaften, sowie ein Freundschaftsspiel FK Bílina-FSV Dippoldiswalde. Zum Tagesabschluß sprangen, zur Abkühlung, alle nochmal ins kalte Nass des Schwimmbeckens. Die Kinder waren trotzdem nicht müde und manche waren bis spät in die Nacht, trotz unserer Mahnungen, mit der von zu Hause mitgegebenen Technik beschäftigt. Wir denken,  dass etwas mehr Einschränkung zur besseren Erholung durch ausgiebigen Schlaf führen würde. Hier ist aber eindeutig eine gemeinsame Linie der Eltern zum Wohle der eigenen Kinder hilfreich. Sonntagfrüh führte Martin Novák vom FK Bílina das gemeinsame Training durch und danach erfolgte ein Turnier auf zwei parallelen Spielfeldern statt. Hier haben die Kinder einen neuen Anreiz bekommen und kämpften beherzt um jeden Torerfolg. Der zweite gemeinsame Spaziergang war sehr amüsant. Bílinas Kinder haben neugierig nach Fremdsprachenbegriffen in Deutsch ständig aktiv gefragt. Die Auswertung mit Diplomübergabe erfolgte im Hotel zum Löwen (Hotel u lva) auf dem Marktplatz. Dabei applaudierten sich die Kinder spontan, am meisten Applaus bekam der jüngste Teilnehmer Richard Balaz vom FSV. Die Auswertung mit Bílinas Sportsfreunden ergab noch ein Verbesserungsvorschlag für die Zukunft. Die Kinder aus Bílina wollen gemeinsam mit unseren auch übernachten, also 24 Stunden zusammen sein. Den können wir uns nur anschließen.

 

Besten Dank gehört für die Organisation und Durchführung beider Sportvereine, seitens des FK Bílina Herrn Procházka (Vereinspräsident), Herrn Novák, Herrn Zvešper, Herrn Matějovský und anderen. Sowie seitens des FSV Dippoldiswalde, Herrn Winkler (Vereinspräsident), Herrn Zönnchen, Herrn Schön, Herrn Weber, Herrn Wittig, Fam. Balaz, sowie allen Kindern und Eltern.

 

 

Bericht: Peter Balaz

 

Das könnte Dich auch interessieren …