3.-5.08.18 Trainingslager 1.Männermannschaft

09.08.2018  1 Männer trainingslager 3.-5.08.18_2 - Saison 2018_19

Die Vorbereitung für die neue Kreisoberliga – Saison ist im vollen Gange und nach einigen schweißtreibenden Einheiten im Sportpark ging es am 1. Wochenende im August ins Trainingslager nach Neuhausen. 23 Personen machten sich am 3.08. dann auf den Weg ins Spreecamp. Nachdem man gegen 18.00 Uhr angekommen war und die Spieler die Unterkünfte bezogen hatten, begab sich die Mannschaft 19.00 Uhr zu einem entspannten Waldlauf. Nach dieser 1. kleineren Einheit wurden die Spieler, Betreuer und mitgereisten Sponsoren von Starkoch Jürgen Müller noch hochwertig verköstigt bevor der Abend dann beim gemeinsamen Getränk gemütlich zu Ende ging.

Samstagmorgen, 7.30 Uhr wurde das Team geweckt um dann auch gleich eine halbe Stunde später wieder mit einer Laufeinheit in den Trainingstag zu starten. Nach dem Frühstück ging es dann ein paar Kilometer weiter auf die Anlage des SV Döbbern. Dort erwarteten die Dippser 3 Einheiten à 45 Minuten. Die mitgereiste Physiotherapeutin S. Sandig machte eine Stabieinheit bevor das Trainerteam Büttner / Friedrich und der Trainerpraktikant Cubeus die Arbeit aufnahm. In verschiedenen Spielformen wurde viel mit dem Ball gearbeitet, aber auch der läuferische Aspekt sollte nicht zu kurz kommen. Zum gemeinsamen Mittagessen ging es zurück ins Camp, wo die Mannschaft nach dem Essen anderthalb Stunden Freizeit hatte.

Die Mannschaftssitzung für das bevorstehende Testspiel wurde noch im Spreecamp abgehalten, bevor es dann gegen 15.00 Uhr ins ca. 20 Kilometer entfernte Haasow ging. Auf der gepflegten Anlage des ortsansässigen Kreisoberligisten ging es dann pünktlich 16.00 Uhr los. Trotz schwerer Beine gestaltete sich ein ansehnliches Spiel. Chancen auf beiden Seiten und ein teilweise hohes Tempo bei tropischen Temperaturen. Nachdem wir einige Chancen liegengelassen hatten, nutzten die Gastgeber eine ihrer Chancen und gingen vor der Halbzeit mit 1:0 in Führung. Der FSV wechselte munter durch, konnte aber immer wieder für Gefahr vor dem Tor der Gastgeber sorgen, aber leider fehlte ein wenig die letzte Konsequenz und so blieb uns ein Torerfolg verwehrt. Das Ergebnis war zweitrangig, trotzdem kann man nur alle Spieler loben wie sie sich präsentiert haben, darauf muß man definitiv aufbauen.

Nach dem anstrengenden Test ließen wir den Abend entspannt beim Grillen ausklingen und wie sich das für ein anständiges Trainingslager gehört wurde der Zapfenstreich auch nicht überzogen, so das gegen 1.00 Uhr auch alle im Bett lagen.

Am letzten Tag durften die Athleten dann endlich einmal ausschlafen, es war eine halbe Stunde später Wecken befohlen und so ging es dann erst 8.30 Uhr in die Laufschuhe und zum letzten Morgenlauf auf mittlerweile bekanntes Terrain. Nach dem Frühstück begaben wir uns noch einmal auf den Trainingsplatz für 2 Einheiten à 45 Minuten. Verschiedene Spielformen und Spielsituationen wurden intensiv einstudiert. Gegen 12.00 Uhr beendete Cheftrainer Büttner die Einheit. Nach einem reichhaltigen und sehr leckerem Mittagsschmaus bei J. Müller hieß es dann Abschied nehmen und alle Sachen zu packen und die Heimreise anzutreten.

So ging ein erfolgreiches Trainingslager zu Ende. Jetzt heißt es in den nächsten 2 Wochen noch an einigen Stellschrauben zu drehen um dann am 18.08.18 im Pokal bei Pirna – Copitz erfolgreich in die Saison zu starten.

Die Spieler und das Trainer- und Funktionsteam bedanken sich ganz herzlich bei den Sponsoren, ohne die solche wunderbaren Sachen nicht möglich wären!!!!!!!

#Autohaus Liliensiek

#Autohaus CBM Ulberndorf

#Zimmerei Voigt GmbH

#Spielwaren Otto Benedix

#Obertorgrill Dippoldiswalde

#Dippser Maler GmbH

#Design in Stein

#Andreas Brand

#Fleischerei Günter Geißler

Nicht zu vergessen natürlich die 4 Hände von Kantinenoberst Jürgen Müller, der mit seinem Holger dafür gesorgt hat das keiner verhungert oder verdurstet. Ebenso noch ein besonderer Dank an die Familie Novak für die Unterstützung beim Transport am ganzen Wochenende, aber ein Dank geht auch noch an die Physiofee Sophia die unserere müden Knochen perfekt durch das kräftezehrende Wochenende gebracht hat.

Das könnte Dich auch interessieren …