20.10.12 FSV 2. – Stahl Altenberg 2. 4:3 (2:0)

20.10.2012 FSV 2. - Stahl Altenberg 2. 4:3 (2:0)Erster Heimsieg!

Nach dem Pokalspiel hatte uns der Alltag wieder. Wir empfingen die Mannschaft aus Altenberg.

Bilder

Bei, für diese Jahreszeit, sehr warmen Wetter kamen wir gut in die Partie und konnten schon früh in Führung gehen. In der 7. Minute zirkelte David Dextor einen Freistoß unhaltbar in den Winkel.
Wir setzten die Gäste weiter unter Druck. 5 Minuten später ging Andre Rinke in den Strafraum und wurde dort unfair von den Beinen geholt. Den fälligen 11er versenkte erneut David Dextor in sicherer Manier.Mit dieser Führung konnten wir erst einmal beruhigt spielen. Die Altenberger brauchten eine Weile um sich davon zu erholen und hatten in der 20. Minute ihre erste Möglichkeit. Von nun an wurde es offener, da bei uns der Spielfaden ein wenig abhanden kam. Das Match fand nun meist zwischen den Strafräumen statt. Die beste Möglichkeit zum dritten Tor hatte Andre Rinke in der 37. Minute, aber der Torwart reagierte gut und holte den Ball aus der Ecke.

 Nach der Pause ging es in etwa so weiter.In der 46. und in der 53. Minute kamen Maik Rinke und Dominic Eisert für David Kühne und Rene Lachmann.Es gab ein-zwei Chancen auf beiden Seiten, die aber nicht zum Torerfolg führten.
Ab der 78. Minute nahm das Spiel dann nochmals richtig Fahrt auf. Die Gäste konnten diesmal ihrerseits einen direkten Freistoß verwandeln.
Für die Endphase brachten wir eine Minute später Daniel Weiß für Alexander Hanisch.
Nach 81 Minute erzielte David Dextor mit einem direkten Freistoß seinen dritten Treffer. Der Vorsprung hielt nur 2 Minuten, dann waren die Altenberger wieder dran, natürlich mit einem direkten Freistoß. Die Gäste warfen nun alles nach vorn und kamen tatsächlich in der 88. Minute nach einer Ecke zum Ausgleich. Nun dachten die meisten es gibt eine Punkteteilung. Wir konnten aber in der 90. Minute zurück schlagen. Nach einem Freistoß behauptete Andre Rinke den Ball im 16er und legt ihn Dominic Eisert vor die Füße, der aus 6 Metern keine Probleme mehr hatte und zum viel umjubelten Sieg einschob.
Die Kartenanzahl spiegelt nicht die Härte des Spiels wider, es war eine faire Partie.

 Dipps spielte mit:
Weinhold Christian – Kempe Andre(G), Kühne David(ab 46.min. Rinke Maik), Dextor David(G), Fleischer Lutz, Rinke Andre, Gase Tom, Lachmann Rene(G)(ab 53.min Eisert Dominic), Elsner Peter(G)Kröhnert Martin, Hanisch Alexander(ab 79.min Weiß Daniel)

 Tore:
1:0 07.min Dextor David
2:0 12.min Dextor David
2:1 78.min
3:1 81.min Dextor David
3:2 83.min
3:3 88.min
4:3 90.min Eisert Dominic

 Karten:
4/4

 

Das könnte Dich auch interessieren …