Fußballhöhepunkt der Herbstferien beim ENSO Cup der F Junioren in Sebnitz

27.10.2019-img_6168-Saison-2019_20Am Samstag den 26.10.19 fand der Kleinfeld ENSO Cup in Sebnitz (1 Torwart plus 5 Feldspieler), auf den nagelneuen Kunstrasen, statt. Für die meisten Kinder war es die erste Erfahrung mit dem Kleinfeldfußball, da wir in dieser Altersklasse seit der aktuellen Saison nur Funinho spielen.

Jetzt ein Paar Worte zum Sportareal in Sebnitz.Schon die fachlich kompetente Sportarealplanung in Sebnitz ist ein Erlebnis für die Dippser Fußballer. Komplette 400 Meter Tartanbahn, hinter jeden Tor viel Platz mit Tartanuntergrund für verschiedene Trainingsgruppen usw. Man staunt nur wie es anderswo geht, wenn der Wille bei der Planung zum mithören und mitgestalten da ist.

Am ENSO Turnier nahmen 10 Mannschaften teil. Die Eröffnung war feierlich, das ganze Turnier war mit ENSO Vertretern, Stadtvertretern und durch die Sebnitzer Sportsfreunde unter der Leitung von Thomas Wockatz wirklich perfekt organisiert. Die Hüpfburg, der Enso Kinderschminkenwagen, Tischfußball, Kuchenbasar, Mittagsessen und das sonnige Wetter wurden “bereitgestellt”.

Die FSV F-Junioren haben in der “gelben” Gruppe gespielt. Dabei hatten sie gegen die späteren erst-, zweit-, fünft- und sechs platzierten Mannschaften verloren. Dabei zeigten sich anfangs die Defizite in der Spielfeldorientierung, den Laufwegen und bei den Einwürfen deutlich. Mit zunehmender Spielerfahrung lernten unsere Kinder das Kleinfeldspiel besser, die Ergebnisse wurden knapper. Schluß endlich feierte der FSV den ersten Sieg im Platzierungspiel gegen die Gastgeber mit 2:1. Somit belegten wir den 9.Platz. Gewonnen hat die Mannschaft vom SSV Neustadt. Diese war merklich besser, sowohl in den individuellen fußballspezifischen Eigenschaften als auch im kollektiven Spielverständnis (sogar Zuspiele hintern herum klappten!). Die restlichen Mannschaften waren ungefähr gleich, manchmal mit ein Paar besseren Technikern wie es so in dieser Altersklasse typisch ist. Wichtig war, das es unseren Kindern und Übungsleitern, wie auch Eltern, Spaß gemacht hatte und alle mit einer Medaille und mit 1 ENSO Leichtball und Mannschaftsurkunde nach Hause gegangen sind.

Es nahmen teil: Luis Trautmann im Tor (bravo das erste Mal und gut gehalten), Moritz Hofmann, Franz Hendel, Luis Ibeneit, Jan Niklas Martin, Theo Scharr, Finn Louis Gerold und Brian Liedtke sowie ÜL Falk Scharr und Peter Balaz.

 

Bericht: Peter Balaz

Das könnte Dich auch interessieren …