Sportpark Dippoldiswalde / Anfahrt

Die Spiel- und Trainingsstätte

Der alte Mythos „Der Sportplatz an der Vorsperre“ wurde leider durch das Jahrhunderthochwasser im August 2002 total zerstört. Seit dem 5.6. 2004 besitzt die Stadt Dippoldiswalde einen modernen und attraktiven Sportpark. Wir, der FSV Dippoldiswalde errichteten darin, als Hauptnutzer, in Eigenleistung unser Vereinsgebäude. Außerdem gelang es uns die Bedingungen für die Zuschauer durch 75 Sitzplätzen zu verbessern.

Daten :

• Fassungsvermögen: 2.000 Zuschauer
• standardisiertes Hauptfeld Kunstrasenplatz
• Beschallungseinrichtung
• Flutlicht
• Beachvolleyball
• Vierfelder Sporthalle
• Kraft- und Fitnessraum
• Outdoor Rindenmulchlaufstrecke
• Kegelbahn
• Eigenes Vereinsgebäude mit gastronomischer Versorung bei allen Heimspielen

Anfahrtsweg

Sportpark Dippoldiswalde
 Nikolai-Ostrowski-Straße 2
01744 Dippoldiswalde
Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten
aus Richtung Dresden:
Am Ortausgang Oberhäslich (SEAT-Autohaus) nach rechts
von der B 170 abbiegen. Nach ca. 1 km (Kreuzung) nach links Richtung
Dippoldiswalde fahren. Der Sportpark befindet sich in dem links gelegenen
Wohngebiet (2. Einfahrt links, s. Hinweisschild). Gegenüber der Einfahrt
befindet sich die Abschleppfirma Pötzsch.
aus Richtung Freiberg:
Aus Richtung Freiberg/Reichstädt kommend bis zum Freiberger
Platz (Kreuzung) fahren. Über diese Kreuzung  gerade fahren (Richtung
Stadtzentrum) und nach ca.100 Metern nach links auf die Weißeritzstraße
abbiegen, dann dem Verlauf der Hauptstraße  (Weißeritzstraße, Große Mühlstraße,
Rabenauer Straße)  bis zum Neubaugebiet folgen.   Dort in die Maxim-Gorki-Straße
(Hinweisschild Sportpark)  nach rechts einbiegen.